Unsere Geschichte

Es war einmal eine Mutter von vier Kindern, die aus ihren alltäglichen Erfahrungen heraus ein besonderes Anliegen für Familien mit Kleinkindern in ihrem Herzen entwickelte - daraus entstand die Idee, eine Kinderbetreuung anzubieten.
Ziel war es, eine familienergänzende Kinderbetreuung mit christlichen Werten zu starten und Familien mit Kleinkindern regelmässig zu entlasten.
Im Sommer 2002 wurde mit der Planung des Lüüchtturms begonnen. Im September 2002 stellten wir unser Angebot am Märit in Schwarzeburg vor. Dort wurde eine Spiel-, Spass- und Bastelzone für die Kinder aufgestellt, wir kamen mit Eltern ins Gespräch und konnten ihnen unsere Kinderbetreuung vorstellen.
Begonnen haben wir damals mit einem Betreuungsmorgen am Mittwoch in bescheidenen Räumlichkeiten an der Feldmoosstrasse 19. Mittlerweile sind wir umgezogen und geniessen mit den Kindern eine ideale und kinderfreundliche Infrastruktur im Wellenried 8.
In den Sommermonaten (Mai - September) trifft man seit über zehn Jahren am Schwarzenburgermärit eine bunte Begegnungszone an, wo Kinder gerne den Spielparcours machen, um sich Preise zu holen oder beim Zelt etwas Schönes zu basteln. An gemütlichen Bistrotischen können Alt und Jung verweilen und Getränke, sowie Knabbereien geniessen. Das Angebot findet nur bei schönem Wetter statt.
Unser Angebot hat sich über all die Jahre von einer Kinderbetreuung in eine Spielgruppe umgewandelt. Seit Januar 2014 nennen wir uns daher “Spielgruppe Lüüchtturm”.